Griechenland wie aus dem Buche

Weiße Häuser, enge Gassen und die blauen Kuppeln alter Kirchen vorm türkisfarbenen Meer. Die Kykladen halten, was das Griechenlandklischee verspricht. Und doch liegen zwischen Mykonos mit seinen Bars und Clubs, der überlaufenen Fotokalender-Romantik von Santorini, der malerischen Kulisse von Folegandros und der urtümlichen Einsamkeit Donousas oder Anafis Welten. Lest hier mehr zu den „Perlen der Ägäis“ und findet euer Ziel.

Amorgos

Anafi

Andros

Andiparos

Delos

Despotiko

Donousa

Folegandros

Gyaros

Ios

Iraklia

Kato Antikeri
Kato Koufonisi

Kea

Keros

Kimolos

Koufonisi

Kythnos

Makronisos

Milos

Mykonos

Naxos

Palea Kameni

Nea Kameni

Paros

Polyegos

Rineia

Santorini

Schinoussa

Serifos

Sifnos

Sikinos

Syros

Thirasia

Tinos

* Diese Liste enthält nur Inseln, die bewohnt sind oder vermutlich in den letzten Jahren noch bewohnt waren sowie unbewohnte Inseln von besonderem Interesse.

Kykladen